Setup - Lingualisierte Totalprothetik nach dem Gerber-Konzept

Grundkurs 04

Lingualisierte Zahnprothetik
Für wen
  • Zahntechniker-MeisterIn
  • ZahntechnikerIn
  • Zahntechniker-Auszubildende
  • Zahntechniker-MeisterschülerIn
  • Zahnärztinnen und Zahnärzte
  • Studierende der Zahnheilkunde unterstützend zur klinischen Ausbildung
  • ProthetikerIn
  • Clinical Dental Technicians
Voraussetzungen
  • Grundkurs 2: Die zahntechnische Basis der Totalprothetik
Lingualisierte Zahnprothetik

Kursbeschreibung

Die Basics zur Funktionalität der total­prothetischen Versorgung sowie das Prinzip der lingualisierten Zahn-zu-Zahn-Beziehung in statischer und dynamischer Okklusion werden hier erarbeitet. Anhand der selbstständig durchgeführter Modellanalyse werden die Frontzähne und die lingualisierten Seitenzähne aufgestellt. Ebenso wird die Anwendung der Gestaltungsprinzipien der Papillen-, Zahnhals- und künstlichen Alveolenmodellation sowie der muskelgriffigen, myotonischen Prothesen­körper­gestaltung in Wachs gelehrt.

 

Kursthemen

  • Was eine Totalprothese leisten muss
  • Lingualisierte Totalprothetik nach GERBER
  • Statische und dynamische Okklusion in
    Zahn-zu-Zahn-Beziehung
  • Modellanalyse nach GERBER
  • Frontzahnaufstellung
  • Seitenzahnaufstellung mit dem Condyloform II NFC+
  • Statische und dynamische Okklusionskontrolle
  • Wachsmodellation – Papillen, Zahnhälse und
    myodynamische Prothesenkörpergestaltung

 

Starte jetzt

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.